background

Archiv

 

3. Juni 2018 Sieg am Luzerner Kt. Musiktag in Eschenbach

Überglücklich, stolz und mit bester Erinnerung schauen wir auf einen wunderbaren 3. Juni 2018 in unserer Vereinsgeschichte zurück. Wir durften in der Parademusik der 2. Stärkeklasse Brass Band mit tollen 51,9 Punkten den Sieg feiern.

Und wie wir das gefeiert haben, wir sind immer noch nicht aus dem juuubeln gekommen!

Selbstverständlich durften wir auch einen tollen Konzertvortrag vorab mit unserem Selbstwahlstück spielen und bekamen eine gute, konstruktive und positive Rückmeldung.

Rangliste
Zeitungsbericht EA

   
27. Mai 2018 Festgottesdienst 400 Jahre Kirche Schangnau

Mit einem Festgottesdienst schloss die Kirche Schangnau ihre 400 Jahre Jubiläums-Festwoche ab. Die Feldmusik umrahmte diesen Festgottesdienst musikalisch, durfte das anschliessende Apero geniessen und bekam viel Lob für die schöne Unterhaltung.

   
25. Mai 2018 Veteranenehrung in Eschenbach

Anlässlich des Kantonalen Musiktages in Eschenbach wurde unser Brächi, auch bekannt als Urs Brechbühl, zum Eidgenössischen Veteranen ernannt für 35 Jahre aktives Musizieren. Eine Delegation der Brass Band Feldmusik Marbach begleitete den Geehrten und freute sich mit ihm.

   
13. Mai 2018 Muttertags-Ständli

Nach dem Gottesdienst spielte die Feldmusik den anwesenden Müttern auf dem Dorfplatz ein Ständchen und lud sie zu einem Apero ein. Auch die Männer bekamen natürlich etwas zu trinken und für die Kinder hatte es sogar Sirup.

   
5./9. Mai 2018 Jahreskonzerte

«La Dolce Vita» lautete das Motto unserer zwei Konzertabende in diesem Jahr. Dem zahlreich erschienen Publikum spielten wir im ersten Teil unter anderem unser Selbstwahlstück «Supremacy» für den Kantonal Musiktag in Eschenbach vor. Die restlichen Stücke spielten im Süden oder erzählten vom süssen Leben. Die Bieri-Sisters Christa und Irene führten charmant durch den Abend.

Zeitungsbericht – Entlebucher Anzeiger

   
7. April 2018 Probesamstag

Auch in diesem Jahr stand wieder ein Probesamstag auf dem Programm. Am Vormittag wurde mit den engagierten Registerleitern fleissig geprobt und geübt. Dann trafen sich alle zum gemeinsamen Mittagessen vor dem alten Schulhaus im Sonnenschein. Dank Chlous tollen Schiess- und Jasskünsten gab es auch in diesem Jahr feine Hamme und Salate zum Essen. In einer Gesamtprobe am Nachmittag wurde dann versucht das Gelernte vom Vormittag umzusetzen. Vielen Dank dem Fleischspender Chlous und den fleissigen Helfern.

   
1. April 2018 Osterpredigt

Kein Scherz...

Alle Jahre wieder am Ostersonntag trifft sich die Puuremusig in der Kirche Schangnau um die Osterpredigt musikalisch zu umrahmen. Natürlich durften die drei Witze vom Pfarrer für das Osterlachen nicht fehlen. Anschliessend kredenzte uns Chlous ein tolles Apero in seiner guten Stube. Herzlichen Dank dafür.

   
17. März 2018 Delegiertenversammlung LKBV

In diesem Jahr fand die Delegiertenversammlung des LKBV in der MZH Escholzmatt statt. Unser Co-Präsidium unterstützt von Steffi besuchte die Versammlung in unserer Gemeinde.

Es wurden drei neue Vorstandsmitglieder gewählt und die drei abtretenden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Anlässlich des Kantonal Musikfests 2020 in Emmen, wird der LKBV nach über 50 Jahren eine neue Verbandsfahne einweihen.

   
12. Januar 2018 A-la-carte-Abend mit und ohne Produktevorführung

Die Feldmusikfamilie traf sich an diesem Freitagabend im Restaurant Alpenrose Bumbach zu einem etwas anderen A-la-Carte-Abend. Dieser war dieses Mal zusammen mit einer anschliessenden Produktevorführung der Firma RudH geplant. Nach einem feinen Nachtessen warteten die Anwesenden auf den angekündigten Vorführer. Der hatte jedoch scheinbar Verspätung, es wurde schon gemunkelt er finde vielleicht den Weg nicht. Als es immer später wurde und man endlich jemanden von der Firma erreicht hatte, war klar, dass heute Abend niemand mehr etwas Vorführen würde. Nicht ganz unglücklich über diese Wendung, genossen wir dann noch ein Dessert und einen Kaffee gesponsert von der Firma RudH.

   
______________________________  
   
26. Dezember 2017 Weihnachtskonzert

Viele Zuhörer fanden an diesem Nachmittag den Weg in die Pfarrkirche Marbach und lauschten den weihnachtlichen Klängen der Brass Band Feldmusik Marbach.

Unsere kompetente Ansagerin Claudia Krügel führte durch das Programm.

Als Gastformation trat das Äschlismatter Jodlerterzett in Begleitung von Marie-Theres Bieri an der Orgel auf.

Alle Jahre wieder wurde traditionell der Abend in der Beiz ausgeklungen mit viel Bier, Wein, Gesang und schönen Stunden.

   
16. Dezember 2017 Weihnachtsmusik

Eine kleine Gruppe Feldmusikanten traf sich an diesem Samstag zur Weihnachtsmusik im märchenhaft verschneiten Dorf Marbach. Nach dem ersten Ständli auf dem Dorfplatz, machten wir uns auf den Weg Richtung Bühl. Im Quartier verwöhnten wir die Anwohner mit unseren weihnachtlichen Klängen und wurden mit Applaus und dem einen oder anderen Nötli belohnt.

Da beim Neu-Zugezogenen Kirchenmusik Wiggen-Präsi das Licht brannte, entschieden wir uns auch im ein Ständchen zu spielen. Zum Dank luden uns Roger und seine Freundin Fränzi zu Kaffee und Guetzli ein. Der Hausherr spendierte dann auch noch ein Schnäpsli. ????

Weiter ging es wieder Richtung Dorf, wo wir vor dem Bären weihnachtliche Töne zum Besten gaben. Bei den kalten Temperaturen entschieden wir uns dann zur Einkehr in der oben genannten Wirtschaft. Dort wartete dann eine Runde auf die Musikanten vom Wirtepaar und noch eine zweite von den Nachbarn Priska und Urs Lötscher als Dank.

Nach dem wärmenden Aufenthalt im Bären, hatten wir aber noch einen weiteren Termin. Schon fast traditionsgemäss wartete bei den Familien Krummenacher, Moos 7 eine Rauchwurst auf die Musikanten. Unterwegs erfreuten wir noch unsere Musikkameraden Thom und Katha Wigger mit ein paar Stücken.

Angekommen im Moos 7 fehlte dann plötzlich eine Stirnlampe. Zum Glück war die Aussenbeleuchtung hell genug, dass wir trotzdem unsere Weihnachtschoräle spielen konnten. Anschliessend wurden wir mit Speis und Trank verwöhnt.

Nach und nach gings dann zu späterer Stunde auf den Nachhauseweg. Die verlorene Stirnlampe blieb auch auf dem Rückweg noch verschollen. Vielleicht kommt sie dann zum Vorschein, wenn der Schnee geschmolzen ist.

   
   
2. Dezember 2017 Saujasset

Am letzten Samstag fand das traditionelle Saujassen der Brass Band Feldmusik Marbach statt. Trotz kalter Temperaturen draussen, trafen sich 56 Jasserinnen und Jasser im warmen Gasthof Kreuz Marbach. In fünf spannenden Jassrunden wurden die Gewinner ermittelt. Den ersten Rang erjasste sich Franz Wicki aus Entlebuch. Dirigent Kobi Banz folgte auf dem zweiten Platz und Bernhard Hirsbrunner aus Schlosswil auf dem Dritten. An diesem Abend war das Glück nicht auf Frauenseite, denn die ersten fünf Plätze wurden allesamt von Männern belegt. Vor oder nach dem Jassen konnten sich die Teilnehmer noch mit einem feinen Nachtessen aus der Kreuzküche stärken oder auch belohnen.

Rangliste:

1. Wicki Franz, Entlebuch
2. Banz Kobi, Flühli
3. Hirsbrunner Bernhard, Schlosswil
4. Fankhauser Daniel, Eggiwil
5. Wicki Toni, Escholzmatt

   
25. November 2017 43. Brass Band Wettbewerb in Montreux

Schon fast traditionsgemäss waren auch in diesem Jahr Mitglieder der Brass Band Feldmusik Marbach in Montreux vertreten. Urs Brechbühl erspielte sich mit der Brass Band Feldmusik Escholzmatt in der 2. Stärkeklasse den 6. Rang. Mit der Regional Brass Band Bern erreichte Lukas Niederhauser den 9. Rang in der 1. Stärkeklasse. Ebenfalls in der 1. Stärkeklasse startete die Brass Band Kirchenmusik Flühli und erspielten sich den 6. Rang. Bei Flühli spielten unsere Aushilf-Frauen Ursula und Sonja Banz mit. Herzliche Gratulation den Teilnehmern.

   
3. November 2017 146. Generalversammlung

Die Brass Band Feldmusik Marbach blickte an ihrer 146. Generalversammlung auf ein abwechslungsreiches und intensives Vereinsjahr zurück. Nebst einem Vereinsaustritt, konnte erfreulicherweise auch ein Neueintritt verzeichnet werden.

Die Versammlung fand am letzten Freitag im Hotel Sporting Marbach statt. Nach der Begrüssung durch die Co-Präsidentin Sonja Koch und ihrem kurzen, knackigen Jahresbericht, folgte bereits das Traktandum Protokoll. Nebst dem letztjährigen GV-Bericht, blickte die Aktuarin Patricia Schöpfer auch auf die zahlreichen Ereignisse und Anlässe der Feldmusik Marbach zurück. Die grössten Highlights, des vergangenen Vereinsjahres, waren sicherlich der Kantonale Musiktag in Schüpfheim, sowie die zweitägige Vereinsreise nach Erlach. Manche lustige Anekdote und Begebenheit wurde den Zuhörern dabei wieder ins Gedächtnis gerufen und sorgte für ein schmunzeln oder sogar Lachtränen.

Mutationen
Nach 15 Jahren Aktivmitgliedschaft, hat sich Daniela Wicki-Krügel entschieden, den Verein zu verlassen. Aus familiären und zeitlichen Gründen, ist es ihr nicht mehr möglich, aktiv am Vereinsleben teilzunehmen. Mit Silvan Fankhauser konnte jedoch erfreulicherweise ein Neumitglied aufgenommen werden. Silvan hat im vergangenen Jahr bereits «schlagkräftig» das Schlagzeugregister unterstützt und wurde nun im Verein aufgenommen.

Dirigentenbericht
Auch unser Dirigent Kobi Banz blickte auf die letzten Monate zurück. Ein musikalisch intensives Jahr liegt hinter der Feldmusik und der dazugehörigen Kleinformation «Puuremusig». Dass dabei alles so reibungslos klappte, sei sicher auch auf den gut organisierten Vorstand und die Musikkommission zurückzuführen. Wobei letztere aus einer reinen Männerrunde besteht. Doch der wichtigste Punkt sei sicher das Zusammengehörigkeitsgefühl in diesem Verein. Jede Person und im speziellen jede Stimme, sei wichtig für den Erfolg, darum sei ein fleissiger Probenbesuch unerlässlich.

Ehrungen
Nach einem feinen Abendessen aus der Sporting-Küche, kam noch das Traktandum Ehrungen zum Zug. In diesem Jahr hat der Vorstand eine Neuerung eingeführt. Musikantinnen und Musikanten erhalten bereits für 10, 15 und 20 Jahre Vereinstreue ein kleines Präsent, bevor sie mit 25 Jahren dann zum Aktiv-Ehrenmitglied ernannt werden. Sandra Krügel und Roman Fankhauser können auf 10 Vereinsjahre zurückblicken. 15 Jahre aktiv im Verein sind Katharina Wigger-Friedli und Philipp Wigger. Bereits 20 Jahre in der Feldmusik Marbach sind Luzia Portmann und Kathrin Zihlmann.

Anschliessend genoss die Feldmusik-Familie noch ein feines Dessert und liess den Abend gemütlich ausklingen.

   
30. September 2017 Lotto-Samstag

Da wir das Lotto zukünftig vom Frühling auf den Herbst verschieben, haben wir in diesem Jahr ein zweites durchgeführt. Als Übergang fand dieses jedoch nur ein Tag, am Samstag statt. Erfreulicherweise hatten die Leute kein Problem mit dieser Verschiebung und wir hatten den Saal praktisch voll. Nicht zuletzt auch wegen dem tollen Hauptpreis.

   
23./24. September 2017 Musikreise Erlach

Der Höhepunkt dieses Anlasses, war sicherlich der Festumzug vom Sonntagnachmittag. Dieser führte über eine Schlaufe, sogar zweimal, durch das sogenannte Stedtli. Bei strahlendem Sonnenschein, begeisterte die Feldmusik Marbach die Zuschauer mit verschiedenen Marschstücken und dem souveränen Anhalten beiStaus.Bereits vor und nach dem Umzug spielte die Feldmusik mehrere Ständchen für die Anwesenden. Die abwechslungsreichen Unterhaltungsstücke kamen bei den Zuhörern super an und wurden mit viel Applaus honoriert. Auch der OK-Chef Martin, der uns zuverlässig mit Weisswein versorgte, durfte bei einem Stück, den Dirigentenstab schwingen.

Die Liebe, zu diesen ausgezeichneten Weissweinen, entdeckten vor allem die Feldmusikantinnen schon am Vortag, beim Willkommens-Apéro. Denn bereits am Samstagabend, stellte sich die Feldmusik Marbach den Erlachern, mit zwei Platzkonzerten vor und erhielt begeisterten Applaus. Es war sogar Prominenz anwesend. Der amtierende Unspunnensieger Christian Stucki war der Grösse wegen, nicht zu übersehen. Leider kam das geplante Gruppenfoto mit ihm nicht zustande. Und bei den einzelnen Selfie-Jägerinnen, war wohl zu viel Aufregung vorhanden, für ein scharfes Ergebnis. Den restlichen Abend, mischte sich die Feldmusikfamilie dann unter das Erlacher Volk. Natürlich wurden die einheimischen Weine ausgiebig getestet, sowie die angebotenen, kulinarischen Köstlichkeiten.

Gestartet in das Vereinswochenende wurde übrigens mit musikfreien Programmpunkten. Am Samstagvormittag, machte ein grosser Teil der Teilnehmer, die Kartbahn des Expodrom in Muntelier unsicher. Anhand der schnellsten Rundenzeiten in der Qualifikation, wurde eine «Schnelle» und eine «weniger Schnelle» Renngruppe ermittelt. Bei der schnellen Gruppe holte Reto Wigger den Siegerpokal ab. Er rettete damit die Feldmusikantenehre, denn er verwies den Feldmusikantinnen-Anhang Jürg Kühni, auf den zweiten Platz. In der weniger schnellen Gruppe, lieferten sich die Krügel-Schwestern, ein Kopf-an-Kopf Rennen. Sandra war am Schluss die strahlende Siegerin vor Ramona. Die restlichen Reiseteilnehmer machten in dieser Zeit das Papiliorama in Kerzers unsicher.

Als alle wieder eingesammelt waren, ging die Reise weiter nach Detligen. Dort wartete ein feines Mittagessen bei der Familie von Florian Hurni. Als dieser in Schangnau sein Bauernlehrjahr absolvierte, unterstützte er die Feldmusik tatkräftig am Schlagzeug. Die Feldmusikfamilie verbrachte einen gemütlichen Nachmittag bei Hurnis auf deren Hof. Als Dankeschön wurde bei strahlendem Sonnenschein, ein kleines Ständchen gespielt. Bald hiess es dann wieder Abschied nehmen und die Fahrt ging weiter Richtung Erlach.

Am Sonntagabend kehrte die Feldmusikfamilie nach einem schönen, jedoch auch sehr strengen Vereinsausflug nach Marbach zurück. Im Gasthof zum Kreuz wurde das Wochenende bei einem gemütlichen Abendessen ausgeklungen.

   
27. August 2017 Fahnenweihe BB Kirchenmusik Wiggen

Eine Fahnendelegation der BB FM Marbach nahm am Festgottesdienst in der Pfarrkirche Wiggen teil. Beim anschliessenden Bankettessen war dann die ganze Feldmusik eingeladen. Um 13.30 Uhr spielten wir zu einem kleinen Konzert im Festzelt auf und überbrachten unsere Glückwünsche zur neuen Fahne.

   
18./19. August 2017 Dorffest Marbach

Auch in diesem Jahr leistete die Feldmusik viele Helferstunden am Dorffest. Sei es am Wochenende selbst oder den Auf- und Abbauarbeiten. Das Fest war ordentlich besucht und verschiedene Musikformationen spielten auf.

   
28. Juli 2017 10er-Musik Probe bei Gerber's

An diesem Freitagabend wurden wir zu einer Probe bei Familie Gerber eingeladen. Da in Lützelflüh einige Regentropfen fielen, gab es eine Indoor-Probe. Anschliessend wurden wir mit Grilladen und Dessert verwöhnt. Ein grosses Dankeschön an Gerbers für diesen gemütlichen Abend.

8. - 15. Juli 2017 Marbacher Musiklager

In diesem Jahr haben wir uns mit der Harmonie Musik Marbach zusammengetan und ein gemeinsames Jungmusikantenlager organisiert. Unser Lagerhaus befand sich in Gsteig, nahe bei Gstaad im Berner Oberland. Mit einer grossen Kinderschar wurde fleissig geprobt, geübt und musiziert. Aber auch gemeinsame Ausflüge, wie zum Beispiel in die Badi oder zum Minigolf, durften natürlich nicht fehlen.

Nach der Rückkehr am Samstag, gab es am Abend ein Abschlusskonzert im Gemeindesaal Marbach. Stolz wurden die eingeübten Stücke dem zahlreich erschienenen Publikum dargeboten und die Leistung mit viel Applaus honoriert.

   
2. Juli 2017 Imbrig-Bergpredigt

Bei garstigem Wetter wurde die Imbrig Bergpredigt von einer Kleinformation musikalisch umrahmt. Immerhin war der Kaffee heiss.

   
23. Juni 2017 Gemeinschaftskonzert mit BB Feldmusik Escholzmatt

An diesem Freitag-Abend luden wir gemeinsam mit der Brass Band Feldmusik Marbach zum Gemeinschaftskonzert ein.

Zeitungsbericht

   
10. Juni 2017 Hochzeit Daniela + Pirmin

Am 10. Juni 2017 hatten wir die Ehre bei prächtigen Wetter, unserer Musikantin Daniela und Ihrem Mann Pirmin herzlich und musikalisch zur Hochzeit zu gratulieren. Als Begrüssung aus der Kirche und zum Ständli beim Apéro spielten wir lüpfige Musik, so dass auch die Braut und die Trauzeugin den Dirigenten-Stecken schwungen.

Foto: Facebook / Conny B. Fotografie

   
19. Mai 2017 Veteranenehrung Kari Wigger
60 Jahre aktiv Musik machen!
Das hat unser Aktivmitglied und Ehrenpräsident Kari Wigger geschafft und wurde in Schüpfheim am Kantonal-Musiktag würdig geehrt.
   
14. Mai 2017 Muttertagsständli

Das intensive Wochenende schlossen wir traditionell mit dem Muttertagständli um 10.30 Uhr auf dem Dorfplatz Marbach ab.

Ein feines Apéro für alle Anwesenden schloss das musikalische Ständli ab.

   
12. / 13. Mai 2017 Jahreskonzerte 2017

Unter dem Motto Pleiten, Pech und andere Musikreise-Pannen durften wir an zwei Abenden ein grosses Publikum im Gemeindesaal Marbach begrüssen und zwei tolle Konzerte in Verbindung mit der Musikreise spielen.

Zeitungsbericht

Fotos

   
16. April 2017 Osterpredigt Schangnau

Oster-Sonntag ist in den Feldmusik-Reihen Kult! Nicht wegen dem Osterhasen, nein wegen der tollen Oster-Predigt im Nachbarsdorf Schangnau. Alle Jahre, so auch dieses, durften wir Predigt musikalisch umrahmen, am Gottesdienst teilnehmen und das Osterlachen bzw. die drei Witze des Pfarrers über uns humorvoll ergehen.

Das Apéro bei Chlous danach machte den Sonntag so richtig feierlich.

   
8. April 2017 Probe-Samstag

Bei schönstem Wetter setzten wir uns in die Probe-Lokale der Marbacher Gemeinde um fleissig zu üben. Der alljährliche Probetag wurde genutzt um die Konzertliteratur, so auch das Selbstwahlstück für Schüpfheim intensiv und detailliert zu üben.

Selbstverständlich wurden wir wieder zum z'Mittag genüsslich verköstigt danke Chlous und seiner Hamme!

   
2. April 2017 40 Jahre Erich
Die Feldmusik war am Geburtstag von unserem Aktiv-Ehrenmitglied Erich Krügel eingeladen und durfte dank einem musikalischen Ständli Zuhause bei Richi auf die 40 Jahre mit ihm anstossen.
   
18. & 19. März 2017 Lotto

Die Brass Band Feldmusik Marbach lud am Seppi-Tag Wochenende alle Lottoliebhaber, Spielfreudigen und Gewinnfreudige herzlich zum alljährlichen Lotto ein.

Traditionell gab es viele schöne Preise aus dem Marbacher Gewerbe und der Umbegung zu gewinnen. Als Spezialpreise gab es Tablets, Ausflüge, grosszügige Gutscheine oder als Hauptpreise zwei tolle Wellness-Ferien zu ergattern.

   
22. Januar 2017
Geburtstagsständli Willi Wigger
Eine Kleinformation der Feldmusik hat dem jubilierenden Willi Wigger, Ehrenmitglied mit einem Ständli zum 85. Geburtstag gratuliert.
 
Willi Wigger war ein langjähriges Aktivmitglied der Feldmusik Marbach, ist  heute ein treues Ehrenmitglied und hat für grossen Nachwuchs in den Reihen der Musik gesorgt.
   
_____________________________  
   
26. Dezember 2016 Weihnachtskonzert
Und wieder ist ein Jahr vorbei...
So auch das alljährliche Weihnachtskonzert.
Am Stephanstag, 26. Dezember  2016 durften wieder vor fast voller Kirche ein tolles Konzert spielen. Das Publikum konnte in den weihnächtlichen Melodien schwälgen und doch die eine oder andere Brass-Nummer geniessen.
Das Highlight war aber dann eindeutig der Auftritt der Gastsolistin Mahalia Kelz. Sie konnte nicht nur wunderschön auf der Harfe brillieren, sondern alle Konzertbesucher mit ihren Klängen berühren.
 
Die Brass Band Feldmusik Marbach bedankt sich herzlich beim Publikum und den Sponsoren:
 
Nach dem Konzert traf sich die Feldmusik-Famile und die Gäste im Gasthof zum Kreuz zum Ausklingen. Dabei hat die Kleinformation der BB Feldmusik ein Geburtstagsständli für Stephan Wigger aus Marbach gespielt.
   
17. Dezember 2016 Weihnachtsmusik

Kurz vor Weihnachten schlendereten einige Musikanten der Feldmusik durchs wunderschöne nicht-verschneite Marbach und versuchten mit warmen, fröhlichen und weihnächtlichen Klängen die Bevölkerung in Weihnachtsstimmung zu bringen. Mit vielen lieben Dankesworten, Verköstigungen, Batzeli und Applaus, wurden unsere Quartierbesuche verdankt.